JAUERSCHE FRIEDENSKONZERTE

Für die Musikliebhaber sind die Jauerschen Friedenskonzerte bereits seit 13 Jahren ein besonderer Genuß und zugleich ein geistiges Erlebnis. Die Konzerte der Kammermusik organisiert das Regionalmuseum Jawor ; sie finden im einzigartigen Inneren der im 17. Jahrhundert errichteten Friedenskirche statt. Die Kirche selbst wurde 2001 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Ziel des Projekts ist es, die von den besten polnischen und ausländischen Solisten und Ensembles vorgetragene Kammermusik vorzustellen und das musikalische Wissen zu verbreiten. Außerdem bereichern die Konzerte das regionale Kulturangebot, helfen neue grenzüberschreitende Kontakte anzuknüpfen, auch bieten sie Raum für neue Ideen und gegenseitige Toleranz. Selbstverständlich ist auch die Werbung für die Friedenskirche - eine Perle sakraler Architektur von Weltrang- und im weitesten Sinne für die Stadt und die Region selbst nicht zu unterschätzen.


Insgesamt wurden bis jetzt 67 Konzerte organisiert, darunter 29 mit Teilnahme ausländischer Künstler. Das Jauersche Musikfestival hat eine besondere Atmosphäre und unbestreitbare Verdienste für das Kulturleben der Region. Die Zuhörer lernen Werke der bedeutenden Komponisten kennen, die von hervorragenden Kammerorchestern, Chören und Solisten von Weltrang vorgetragen werden. In der Friedenskirche zu Jawor traten bis jetzt u.a.auf: Chór Poznañskie S³owiki unter Stefan Stuligrosz, Windsbacher Knabenchor, Chór Uniwersytetu Wroc³awskiego "Gaudium", Orkiestra Kameralna "Leopoldinum", Orkiestra "Amadeus" unter Agnieszka Duczmal, Orkiestra Symfoniczna Filharmonii Sudeckiej, Spirituals Singers Band, Kwartet Wilanów, Camerata Cracovia, Folksgruppe "Sierra Manta", Brandenburgischer Kammerchor, Ledl Jazz Quintett sowie Solisten:
 


...Wanda Wi³komirska, Konstanty Andrzej Kulka, Krzysztof Jakowicz, Joachim Grubich, Józef Serafin, Andrzej chorosiñski, Wies³aw Ochman, W³odzimierz Nahorny, Albrecht Breuninger, Peter Meyer, Krzysztof Pe³ech, Teresa G³±bówna, Lindsay Davidson, Henryk Mi¶kiewicz, Leszek Mo¿d¿er u.v.a. Für viele Musikliebhaber aus der Region sind die Konzerte in der einzigartigen Friedenskirche eine seltene Gelegenheit, mit großen Werken der Musikliteratur und den hervorragenden Musikern sich vertraut zu machen. Sie erfüllen ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Bildungsfunktion für Einwohner beiderseits der Grenze.
Im letzten Jahr nahmen über 240 Künstler und über 4200 Zuhörer an den Konzerten teil. Die Organisation der Friedenskonzerte ist u.a. der engen Zusammenarbeit zwischen den kulturellen Institutionen und Privatpersonen in Polen und in Deutschland zu verdanken. Weit von großen Musikzentern entfernt werden dieses Jahr anerkannte Musiker, hervorragende Ensembles sowie begabte junge Musiker sechs Konzerte geben.

Aktuelle Jauersche Friedenskonzerte Programm >>