1


SÄBEL, SCHWERTER, KARABINER
An die Kriegshandlungen rund um Jauer zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert (Dreißigjähriger Krieg, die schlesischen Kriege des preußischen Königs Friedrich II., zuletzt die Befreiungskriege gegen Napoleon) erinnert die Dauerausstellung: "Säbel, Schwerter, Karabiner" in den Räumen der ehemaligen Hl. Bonaventura-Kapelle und der angrenzenden Sakristei. Zu sehen sind anderthalbhändige Schwerter aus dem 14., 15. und 16. Jahrhundert, ein zweihändiges Schwert der schweizerischen und deutschen Fußtruppen aus dem 16. Jahrhundert, ein Säbel der preußischen Dragoner aus dem 18. Jahrhundert, mehrere Säbel (2) und Hack-messer (3) aus der Zeit vom 18. bis 20. Jahrhundert, Karabiner und Pistolen aus dem 18. (1) und 19. Jahrhundert, steinerne Kanonenkugeln, Bleigeschosse und Teile von Rüstungen (4).
 
23
4
5


WEIDMANNS HEIL!
Im Kreuzgang um den Klostergarten wurden zahlreiche Jagdtrophäen gesammelt: Hirsch- und Rehbockgeweihe, Wildschweinköpfe, ausgestopfte Jagdvögel und Kleintiere. Ergänzt wird die Ausstellung mit Zündhütchenflinten (5) und Jagdwaffen sowie Jagdausrüstungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert (6).
6